Fitnessgeräte für die Brust

Die Brust ist als Muskel nicht nur aus ästhetischer, sondern auch aus funktionaler Sicht ein unglaublich wichtiger Muskel. Als ausgleichender Muskel zur Rückenmuskulatur, ist die Burst wichtig für die Haltung und als unterstützender Muskel für verschiedene Bewegungen.

Unabhängig davon ob man den Brustmuskel möglichst voluminös Austrainieren, oder ob man das Brustgewebe straffen möchte, das Brusttraining sollte nicht vernachlässigt werden. Fitnessgeräte für die Brust gibt es wie Sand am mehr und wir stellen euch daraus die besten Ergänzungen für das Homegym vor.

Wer also die passende Bikini- oder Badehosenfigur anstrebt, der sollte jetzt aufmerksam weiterlesen. Und nein liebe Damen, man kann auch Fitnessgeräte für die Brust intensiv nutzen, ohne wie ein/e Bodybuilder/-in auszusehen. Das musste noch kurz gesagt werden, um mit diesem leidigen Klischee aufzuräumen!

Brustpressen

Brustpressen gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Gemeinsam haben sie alle, dass sie geführte Bewegungen, welche speziell auf die Brust gehen, bieten. Ob dabei der obere/ untere oder mittlere Teil der Brust trainiert wird, hängt ganz von der Neigung der Sitzbank und der geführten Bewegung der Presse ab.

listen-punkt Schrägbankpresse
Mit einer sogenannten Schrägbankpresse trainiert man vor allem die obere, aber auch die mittlere Brust. Auch Schulter und Triceps sind in den Bewegungsablauf integriert. Mit schweren Gewichten und wenigen Wiederholungen baut man Kraft und Volumen auf, während leichtes Gewicht und wenige Wiederholungen Gewebe straffen und der Muskelausdauer helfen.
listen-punkt Negativpresse
Mit der negativen Brustpresse trainiert man vor allem die untere + mittlere Brust. Wer genug Platz in seinem Homegym hat, der kann sich diese beiden Pressen holen und hat damit schon die optimalen Fitnessgeräte für die Brust, welche ein umfassendes Brusttraining ermöglichen. Platz und Geld sind aber die Nummer eins Restriktionen, welche sich beim Zusammenstellen des heimischen Gyms ergeben, weswegen sich Multi-Geräte anbieten.
listen-punkt Multistation
Mit einer Kraftstation lassen sich viele Übungen und Muskelgruppen an einem Gerät trainieren. In der Ausführung, die wir euch hier vorstellen, kann man die Brust entweder an einer Presse trainieren, oder in Form einer „fliegenden“ Bewegung.

Die Flachbank

Wenn man nur Platz für ein einziges Fitnessgerät für die Brust hat, dann würden die meisten wohl die Flachbank mit Langhantel empfehlen. Als Grundübung bezeichnet, ist Bankdrücken die wohl effektivste Brustübung für Muskelaufbau und um verschiedenen Stabilisatoren, die Schultern und den Triceps mit zu trainieren.

Man braucht also eine Bank zum Liegen, eine Halterung für die Gewichtsstange, besagte Gewichtsstange und zugehörige Gewichte. Diese gibt es in verschiedensten Preis- und Qualitätsklassen. Wer hohe Gewichte bewegt muss natürlich auch mehr investieren.

listen-punkt Flachbank und Gewichtsablage
Die Basis. Achte auf eine vernünftige Qualität, gerade bei höheren Gewichten ist die Stabilität der Bank sehr wichtig!
listen-punkt Gewichtsstange und Gewichte
Gewichte braucht es natürlich auch. Hole dir am besten gleich verschiedene Gewichtsscheiben in allen möglichen Größen/Gewichten, um möglichst flexibel zu sein.
listen-punkt Geführte Maschinen
Hat man keine Lust die ganzen Einzelteile einzukaufen, dann kann man sich auch die Flachbank als geführte Maschine mit Gewichtsscheiben kaufen. Vor allem, wenn man alleine trainiert ist eine geführte Flachbank ein Segen, weil so mit der Halterung nichts schiefgehen kann, sodass die Langhantel nicht auf dem eigenen Brustkorb landet.

„Fliegende“ Brustmaschinen

Bei fliegenden Übungen wird die Brust ohne drückende Bewegungen trainiert. Sie runden ein perfektes Brusttraining ab!

listen-punkt Butterfly Maschine
Die Butterfly Maschine ist ein angenehmer Kontrast zu den üblichen Press-Übungen für die Brust. Mit der „fliegenden“ Bewegung werden so andere Reize gesetzt und die Brust trainiert. Auch die Schulter, sowie der Triceps, ist wie bei fast allen Brustübungen involviert.
listen-punkt Kabelzug: Nicht nur für die Brust
Der Seilzug setzt ähnliche Reize wie die Butterfly Maschine, allerdings vor allem als stehendes Trainingsgerät. Mit einer Flachbank lass sich allerdings auch im Sitzen und liegen Brustübungen durchführen. Wer sich einen Seilzug und eine Flachbank zulegt hat im Prinzip alle Fitnessgeräte für die Brust in einem. Selbst pressende Übungen lassen sich am Seilzug durchführen, wenn auch nicht ganz so wie an den klassischen Brustpressen und der Flachbank.

Fitnessgadgets für die Brust

Wie immer haben wir hier noch ein paar nützliche Gadgets für das Brusttraining aufgelistet.

listen-punkt Widerstandsbänder
Mit sogenannten Widerstandsbändern lassen sich allerhand Brustübungen absolvieren. Vor allem, wenn man seine Umwelt, wie Geländer oder Türrahmen, mit nutzt. Widerstandsbänder sind in der Regel, wie der Name schon sagt, nur schwer zu zerreißen. Deshalb sind sie vielseitiger für das Brusttraining einsetzbar als die klassischen Thera-Bänder.
listen-punkt Push-Up Ständer
Push-Up Ständer verändern die Belastung für die Brust und bereichern Liegestütze.

Fassen wir zusammen!

Das Brusttraining ist genauso wie das Rücken und Beintraining unglaublich wichtig für Stabilität und Fitness eines Körpers. Netter Nebeneffekt ist eine ästhetische Aufwertung im T-Shirt, aber auch am Strand.

Sucht man ein Fitnessgerät für die Brust, welches alle wichtigen Bedingungen erfüllt, dann ist die Flachbank stets eine gute Wahl. Alternativ lässt sich auch mit einer Brustpresse ein wirkungsvolles Brusttraining gestalten.