Dein Homegym
Ratgeber für
Trainingsgeräte & das
Training zu Hause

Homegym Ratgeber

Willkommen bei dein-homegym.com! Hier findest du alles zum Thema "Training zu Hause". Wir zeigen dir die besten Trainingsgeräte für zu Hause, und mit welchen Übungen du dich im Homegym fit halten kannst.

Denkst du darüber nach dir ein Homegym neu einzurichten? Dann sieh dir unsere Empfehlung für die Grundausstattung an. Suchst du spezielle Geräte um dein Homegym zu erweitern? In unserem Archiv findest du Trainingsgeräte für alle Muskelgruppen.

Fit bleiben in der Corona Zeit

Fitnessstudios geschlossen, Ausgangssperre & Lockdown. Die Corona Krise hat unserer Sportlerseele einiges abverlangt.

Die Maßnahmen wurden zwar endlich gelockert, dennoch sollte man Fitnessstudios aktuell meiden. Wer trotzdem fit bleiben (oder den Corona Speck loswerden) will, der muss sich nach Alternativen umsehen.

Nicht wenige beginnen damit ihr Training einfach zu Hause durchzuführen. Homegyms sind beliebter denn je. Wir zeigen dir, wie du trotz Corona Lockdown in Form bleibst!

Mehr lesen

Beliebte Beiträge

Cardiogeräte für Zuhause

Keine Lust auf Joggen oder Radfahren? Kein Problem, Für all diejenigen, die sich zu Hause einfach am wohlsten fühlen, gibt es zahlreiche Cardiogeräte für Zuhause. Rudergerät, Stepper oder Fahrrad? Welche Geräte sind am effektivsten? Hier erfährst du alles zum Ausdauertraining at home!

Jetzt ansehen

Trainingsgeräte für den Rücken

Ein schöner Rücken kann auch entzücken! Und sorgt vor allem für eine gesunde Körperhaltung. Doch wie trainiert man seinen Rücken am besten zu Hause? Neben der klassischen Klimmzugstange gibt es zahlreiche weitere Rückengeräte für zu Hause. Sieh dir hier unsere Empfehlungen an.

Jetzt ansehen

Trainingsgeräte für die Brust

Das Brusttraining im Homegym leicht gemacht: Mit diesen Trainingsgeräten baust du dir in den eignen vier Wänden eine starke Brustmuskulatur auf! Die besten Brust-Trainingsgeräte für Anfänger & Fortgeschrittene.

Jetzt ansehen

Dein Homegym: Ein
Fitnessstudio ganz für
dich allein

Keine blockierten Geräte, kein Hin- & Rückweg, und nur DEINE Lieblingsmusik. Ein Homegym ist ein Traum für jeden Fitnessfreak. Trainiere wie du willst, wann du willst, und ohne Mitgliedsbeitrag. In deinem eigenen Home-Fitnessstudio bist du der Chef!

Ist ein Homegym das richtige für dich?

Fitnessstudio oder Homegym? Was passt besser zu dir?

Dein Gym - Deine Regeln

Einer der größten Vorteile eines Homegyms: Du bist der Chef. Hier gelten nur deine eigenen Regeln. Bei vielen größeren Fitnessstudios gibt es meist Vorgaben zur Kleidung (bspw. keine Badelatschen), und du musst mit anderen um die freien Geräte konkurrieren. Im deinem eigenen Fitnessraum Zuhause fällt das natürlich alles weg!

Training alleine oder mit Trainer an deiner Seite?

Viele Fitnessstudios werben mit einer "persönlichen Betreuung". Doch sind wir mal ehrlich: Wie sieht die Realität aus? Dass ein Mitarbeiter an der Empfangstheke "Hallo" und "Tschüss" sagt, hat doch nichts mit Betreuung zu tun. Für all diejenigen, die wissen was sie tun, und eine gewisse Routine im Training haben, für die ist zusätzliche "Betreuung" meist überflüssig. Letzten Endes musst jedoch du abschätzen, ob dir ein Trainer an deiner Seite wichtig ist.

Kein Hin- & Rückweg

Ein riesen Vorteil des Fitnessstudios zu Hause: Der komplette Hin- & Rückweg entfältt. Das kann je nach Lage schon mal eine gute Stunde Zeit einsparen. Eine Stunde, die du auch in das Training oder deine sonstige Freizeit investieren kannst.

Homgegym einrichten: Worauf du achten solltest

Eine kurze Checkliste, um dir bei der Planung zu helfen.

listen-punkt Plane ausreichend Platz ein. Wer nur einen kleinen Fitnessraum zu Hause möchte, der mag mit 15 Quadratmetern auskommen. Für alle anderen Empfehlen wir eine Fläche von rund 30 Quadratmetern.
listen-punkt Kaufe nur Geräte, die du auch wirklich nutzt. Fitnessgeräte sind nicht immer günstig, und sollten daher mit Bedacht angeschafft werden.
listen-punkt Alle Muskelgruppen abdecken! Wenn du dir ein Homegym einrichstest, solltest du eine Trainingsmöglichkeit für jede Partie deines Körpers haben. Hier findest du Trainingsgeräte für alle Muskelgruppen
listen-punkt Geiz ist nicht immer geil! Billige Fitnessgeräte halten entweder nicht lange, oder bieten keinen ausreichenden Halt und behindern dich bei deinem Workout. Es muss nicht Premium sein, aber du solltest auf eine solide Qualität achten.
listen-punkt Trainieren. Ja, das wichtigste in einem Homegym ist immer noch, es auch zu benutzen. Ohne Fleiß kein Preis, ohne Training keine Erfolge!

Top 5 Trainingsgeräte für Zuhause

#1: Powerrack

Ein Powerrack ist die Grundlage für dein Homegym. Der ideale Ort für Kniebeugen, Klimmzüge und Kreuzheben.

#2: Kettlebells

Kettlebells sind vielseitig einsetzbar und dürfen in keinem Homegym fehlen.

#3: Kombigerät Beintraining

Die ideale Kombination aus Beinpresse & Kniebeuge.

#4: Rudermaschine

Ein schöner Rücken kann auch entzücken!

#5: Assault Bike

Unser Cardio-Geheimtipp für Workouts zu Hause: Das Assault Bike bringt dich ordentlich ins Schwitzen!

Top Übungen für Zuhause
ohne Geräte

Es müssen nicht immer schwere Trainingsgeräte sein. Der Trend des Bodyweight-Workouts erfreut sich wachsender Beliebtheit. Diese 6 Übungen kannst du ganz ohne Geräte ausführen, und deinen ganzen Kröper trainieren.

Liegestütze

Ein absoluter Klassiker. Für die Liegestütze benötigst du absolut kein Equipment, und trainierst deine komplette Brustmuskulatur, sowie auch deine Schultern und den Trizeps. Auch dein Latissimus wird hilfsmäßig beansprucht. Eine absolute Grundübung für jedes Niveau.

Klimmzüge

Um Klimmzüge vernünftig trainieren zu können benötigst du nicht mehr als eine Klimmzugstange. Klimmzüge sind die ideale Übung für deinen Rücken & Bizeps. Solltest du noch keine Klimmzüge schaffen, kannst du Terabänder zur Unterstützung nutzen.

Kniebeuge

Starke Beine und ein kräftiger Hintern: Kniebeuge sind wohl die effektivste Übung für den kompletten Unterkörper & Rumpfbereich. Auch hierfür benötigst du keinerlei Equipment. Sind dir einfach Kniebeuge zu leicht, kannst du dich an zusätzliche Gewichte wagen, oder sie bspw. einbeinig ausführen.

Crunches

Den Sixpack wollen wir alle. Crunches sind eine klassische Übung für die Bauchmuskulatur, und können und unzähligen Varianten ausgeführt werden. Sind dir Crunches & Situps zu langweilig? Dann steigere den Anspruch mithilfe von Medizinbällen oder Kettlebells.

Rückenheben

Eine weitere Übung für den Rücken, die aber eher den unteren Rücken beansprucht. Sie mag zwar zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig sein, jedoch ist sie sehr effektiv. Wenn dir die Variante auf dem Boden nicht zusagt, kannst du auch ein entsprechendes Gerät zum Rückenheben zu Hilfe nehmen.

Seilspringen

Natürlich darf das Ausdauertraining in keinem Fitnessplan fehlen. Für zuhause eignet sich vor allem das Seilspringen. Ein Springseil ist günstig zu haben und hält ewig. Neben deiner Kondition trainierst du mit dem Seilspringen auch deine Waden und deine Koordination.

Wie du siehst benötigst es nicht immer Geräte für ein effektives Workout. Allerdings sind die Bodyweight-Übungen nicht für jeden etwas, und insb. an der Explosivkraft lässt sich damit nur schlecht arbeiten. Hierfür benötigt man dann einfach entsprechende Widerstände und Gewichte.

Für all diejenigen, die im privaten Fitnessraum keine Kompromisse eingehen möchten, hier eine Übersicht zu effektiven Trainingsgeräten für Zuhause.